www.painanta.com
Digitale Welt
Für den deutschen Markt

 

Home

 

Die Firma painanta.com ist auch als Halbverlag tätig, produziert und vertreibt auch Bücher, vor allem E-Books. Wir bieten Ihnen die Umsetzung Ihres eigenen Werkes als E-Book an, und auch die Präsentation auf unseren Seiten im Internet. Fragen? Hier klicken

Als Buch ausverkauft, aber bald als E-Book lieferbar:
1. Der Flaggenfinder, von Volker Preuß

Das Flaggenhandbuch für den historisch oder maritim Interessierten, oder für den "Jachtler" auf hoher See.

 

Als Buch ausverkauft, aber als E-Book weiterhin lieferbar:
2. Buch Am Stadtrand 1 von Eberhard Preuß
zum E-Book? Hier klicken!
Dieses Buch erzählt die Erlebnisse eines Jungen, Eberhard Preuß, der 1929 geboren wurde und in der Zeit des Aufstiegs und Falls des Dritten Reiches aufgewachsen ist. Er erlebt während seiner Kindheit in Chemnitz Aufbau und Zerstörung, Schulanfang, Schule, Schulende, Jugend im Krieg, Nachkriegszeit und Neuanfang als Lehrer. Scheinbar gewöhnliche Ereignisse im Leben „einfacher Leute“ werden aus der Sicht der heutigen Zeit zu Erlebnissen. Eberhard Preuß hat damals sein Umfeld aufmerksam beobachtet und verinnerlicht, heute, im Alter sich erinnernd, detailreich und launig als kleine Geschichten aufgeschrieben. Für den Leser ein wertvoller Einblick in eine politisch wechselvolle Zeit. Wie der Autor im persönlichen Gespräch mitteilte, wird dieses Buch nicht mehr gedruckt werden. Es ist in der Stadtbibliothek Chemnitz ausleihbar.
Es wurde aber eine E-Book-Version erstellt, die hier bestellt werden kann: Hier klicken.
3. Buch Am Stadtrand 2 von Eberhard Preuß
zum E-Book? Hier klicken!
Am Stadtrand, Band 2, von Eberhard Preuß

Der Chemnitzer Lehrer Eberhard Preuß, dessen Berufsjahre genau mit der Existenzdauer der DDR zusammenfielen, erzählt in diesem Buch 81 Kurzgeschichten und Anekdoten. Er berichtet humorig, manchmal ernst, über pädagogischen Alltag in der sozialistischen Schule in Chemnitz, diverse Kollegen und Schülernaturen, unvergessliche Ereignisse, und auch über einiges Privates. Zeitzeugen werden vieles nachvollziehen können und jüngere Leser erhalten einen profunden Einblick in eine prägende Zeit.

Wie der Autor im persönlichen Gespräch mitteilte, wird dieses Buch nicht mehr gedruckt werden. Es ist in der Stadtbibliothek Chemnitz ausleihbar.
Es wurde aber eine E-Book-Version erstellt, die hier bestellt werden kann: Hier klicken.