Versand und Zahlungsbedingungen

Die Produktion der Flaggen erfolgt über einen Werkvertrag und ist kein Abrufen von Lagerbeständen. Darum sind sehr kurzfristige Liefertermine nicht möglich! Die Anfertigung der mit der Bestellung georderten Ware erfolgt erst wenn alle in den AGB genannten Voraussetzungen erfüllt sind (z.B. Zahlungseingang und oder Druckfreigabe). Produziert wird in Deutschland. Der Druck erfolgt vierfarbig in Euroskala, im chemisch-digitalen Durchdruck, so dass das Druckbild auf der abgewandten Seite der Flagge seitenverkehrt erscheint. Die Farben sind lichtecht, farbecht, wasserfest sowie schmutzabweisend. Eine erweiterte Auswahl an Flaggenmotiven kann auch über die Seite www.flaggenlexikon.de erfolgen.

Die Fertigung und Lieferung erfolgt gegen Vorkasse und erst nach Eingang des zu zahlenden Betrags. Der Besteller erhält unmittelbar eine Bestellbestätigung mit Zahlungsaufforderung und später per E-Mail auch den Korrekturabzug der zu fertigenden Flagge(n) als JPG-Graphik(en). Der Besteller prüft, ob alles richtig ist, bzw. den Vorstellungen entspricht, z.B. in Ausführung und Gestaltung, aber auch die Richtigkeit der Rechnungs- und Lieferanschrift. Die Auftragsbeschreibung ist Grundlage der Produktion. Der Besteller meldet sich bitte schnellstmöglich, wenn etwas nicht korrekt sein sollte. Ein Zahlungseingang ohne vorherige ausdrückliche Druckfreigabe signalisiert Einverständnis in allen Punkten und gilt als Druckfreigabe. Es wird erst nach Zahlungseingang produziert. Nach Zahlungseingang erhält der Besteller eine Auftrags- und Zahlungsbestätigung, und es startet die Produktion, was 7 bis 10 Arbeitstage in Anspruch nehmen kann. In den Folgetagen erhält der Besteller die Rechnung und auch eine Benachrichtigung (Versandvoranzeige), in der mitgeteilt wird, an welchem Tag die Bestellung vorraussichtlich in den Versand gegeben wird. Der Versand erfolgt innerhalb Deutschlands grundsätzlich per UPS. Der Versand ins Ausland erfolgt grundsätzlich über die Post/DHL. Bei den Versandkosten kann der Preis um 3,81 EUR (MwSt. inkl.) gesenkt und damit versandkostenfrei abgewickelt werden, wenn eine alternative Lieferanschrift genannt wird, die keine Privatadresse sondern eine Gewerbeadresse oder eine öffentliche Adresse ist (das kann auch die Arbeitsstelle sein), bei der UPS davon ausgehen kann, dass über den gesamten Arbeitstag jemand anzutreffen ist, der die Sendung entgegennehmen kann. Die Laufzeit für UPS beträgt innerhalb Deutschlands gewöhnlich zwei Werktage. Wenn UPS niemanden antrifft, wird die Sendung nicht zur Abholung hinterlegt, sondern wieder mitgenommen. Drei solcher Zustellversuche werden gemacht, dann geht die Sendung an den Absender zurück. Der Besteller ist gebeten sich auf die Zustellung einzustellen und sich zu vergewissern, dass - bei einer privaten Lieferanschrift - jemand vor Ort ist, der die Sendung entgegen nehmen könnte. Der Besteller kann den UPS-Boten auch mit einem Hinweiszettel an der Tür (oder auch Briefkasten) zu einem Nachbarn oder in ein benachbartes Geschäft schicken, die natürlich vorbereitet sein sollten. Auslieferung an eine Packstation ist nicht möglich. Für Hiddensee, Helgoland und die Nord- und Ostfriesischen Inseln werden höhere Versandkosten fällig. Schon ab 2 Artikel wird Rabatt gewährt und bei angepasster Versandanschrift erfolgt der Versand zusätzlich kostenfrei!

Zur Zahlung stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung: Banküberweisung und PayPal. Die Kontodaten für die Überweisung sind in der Bestellbestätigung aufgeführt. Eine Zahlung mit PayPal wird über dieses Portal https://www.flaggenlexikon.de/painanta/pa/paypal.htm abgewickelt. Mehrwertsteuer ist von allen Endkunden zu zahlen, die in Ländern der EU leben. Für Käufer aus nich EU-Staaten (z.B. Schweiz, Liechtenstein) wird keine Mehrwertsteuer fällig. 

Zuletzt angesehen